LAK Leasing für Altenheime und Krankenhäuser GmbH


Leasing Beispiele

Die Klinik K muss die gesamte Telefon-, Ruf- und Brandmeldeanlage aufgrund rechtlicher Änderungen ausgetauscht werden. Durch Leasing als Finanzierungsform kann diese Ersatzanschaffung komplett mit in die Investitionskostenberechnung einfließen.

 

Die Krankenhaus AG betreibt deutschlandweit diverse Häuser, für die kleinere Ersatzinvestitionen benötigt werden. Die erforderliche Gesamtsumme ist deutlich sechsstellig und wird über einen Leasingrahmenvertrag refinanziert. Für eine bessere Kostenzurechnung werden zu jedem Haus Einzelverträge erstellt.

 

Der Zahnarzt Z plant die Anschaffung eines Vollkeramikschleifsystems. Über Leasing finanziert, bezahlen bereits vier Versorgungen pro Monat die Leasingrate.

 

Die bilanziellen Verhältnisse des Kunden K erweisen sich als sehr erklärungsbedürftig. Ein Besuch unseres Beraters ermöglicht es uns, kurzfristig eine positive Entscheidung zu treffen und dem Lieferant sofort den Bestelleintritt zu erteilen.

 

Arzt A bestellt eine neue Praxiseinrichtung und will keine Anzahlung leisten. Der Bestelleintritt durch die LAK Leasing beseitigt alle Zweifel an der Zahlungsfähigkeit des Kunden.